Navigation überspringenSitemap anzeigen

Trauervorsorge ist Sicherheit und Fürsorge für die Hinterbliebenen

Mit der Trauervorsorge regeln Sie selbstbestimmt die Angelegenheiten, die Ihnen hinsichtlich Ihres Ablebens wichtig sind. Sie selbst treffen alle Vorkehrungen, damit diese Wünsche erfüllt werden. Gleichzeitig entlasten Sie durch wichtige Entscheidungen Ihre Angehörigen von organisatorischen Fragen und finanziellen Belastungen. Aus diesen Gründen gewinnt die Trauervorsorge immer mehr an Bedeutung. Leider wird nur selten in Familien über den Tod gesprochen. Veränderte Familienstrukturen und das Aufbrechen von Traditionen führen oft zum Streit über die Totenfürsorge. Auch für ältere, alleinlebende Menschen bleibt die Vorsorge ein Tabuthema. Wir verstehen Ihr unangenehmes Gefühl, über die eigene Beerdigung zu sprechen. Sie können aber sicher sein, die Mitarbeiter unseres Bestattungshauses Hans-Jürgen Barz in Herzberg (Elster) und der Filiale in Falkenberg (Elster) werden Sie einfühlsam beraten. Haben Sie danach konkrete Vorstellungen, legen Sie diese durch Verfügungen schriftlich fest. Damit erleichtern Sie sich selbst und den Menschen in Ihrem näheren Umfeld den Abschied nach Ihren individuellen Ansichten. Zumal mit dem Wandel der Traditionen in der Bestattungskultur und der Vielzahl an heutigen Beisetzungsmöglichkeiten Sie Ihren Angehörigen schwierige Entscheidungen abnehmen.

Engel

Wir helfen Ihnen bei der Trauervorsorge

In unseren beiden Filialen stellen wir Ihnen umfassendes Informationsmaterial zur Verfügung. Das hilft Ihnen, über alle Aspekte einer Beisetzung nachzudenken und Ihre Entscheidungen zu treffen. Notizen sind für Ihre Hinterbliebenen eine Hilfestellung im Todesfall und vermeiden Unsicherheit. Am besten ist jedoch die vertragliche Festlegung Ihrer Wünsche in einem Bestattungsvorsorgevertrag. Hier halten Sie alle Dinge fest, die Ihre Beisetzung betreffen. Dazu gehören der Friedhof, die Bestattungsart, die Gestaltung der Trauerfeier und die gewünschte Musik, das Grabmal, die Grabinschrift, die Grabpflege, die Finanzierung und anderes mehr. Zudem gibt es hier die Möglichkeit einer Sterbegeldversicherung oder einem Treuhandvorsorgekonto.

Ein solcher Vorsorgevertrag ist für Ihre Hinterbliebenen rechtlich bindend. Nur Sie allein können den Inhalt ändern, sofern Sie sich für etwas anderes entscheiden. Bedauerlicherweise ist es kaum möglich, dieses Thema in einem kurzen Text wie dem auf dieser Webseite ausführlich zu erläutern, da es zu viele Fragen aufwirft. Haben Sie sich schon Gedanken über den eigenen Tod gemacht und bereits Vorsorge getroffen, werden Sie erleichtert sein. Wenn nicht, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Auf Wunsch besuchen wir Sie auch zu Hause.

24h (0 35 35) 62 49
Zum Seitenanfang